2019-12-06 Päckchen für Braunschweig - WIR unterstützen

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Unterstützung!

 

Durch Ihre Spenden sind 584,96 € für den Verein Päckchen für Braunschweig e.V. zusammengekommen.

 

Frau Maidorn hat viele Geschenke gekauft. Somit konnten 24 Päckchen (für je 12 Jungen und 12 Mädchen) für die Altersstufen 5-10 Jahre bestückt werden.

 

Die Päckchen haben unsere Schülerinnen und Schüler hübsch verpackt. Frau Maidorn hat sich um die Auslieferung an die Organisation Päckchen für Braunschweig gekümmert.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer und an Frau Maidorn für die Umsetzung.

2019-11-18 Sperrung der Schulstraße

Schwülpers Erstklässler sperren Schulstraße zum dritten Mal ab

                                                                

 Quelle: Gifhorner Rundschau vom 19.11.2019 von Rainer Albring

 

Da muss wohl jemand gepetzt haben. Auf jeden Fall blieben am Montagmorgen Elterntaxis auf dem Weg zur Grundschule Schwülper Mangelware. Die Straßensperre der Erstklässler war mehr damit beschäftigt, den Weg für die zahlreichen Busse freizugeben, denn Eltern zu ermahnen, ihre Schützlinge nicht direkt vor die Schule zu fahren.

Gleichwohl wertete Schulleiterin Marieke Lünsmann die dritte Aktion dieser Art als Erfolg. "Vor zwei Jahren war hier die Hölle los. Jetzt haben es wohl alle spitzbekommen" sagt sie lächelnd. Denn immerhin habe es ihrer Wahrnehmung nach bei vielen Schülereltern ein Umdenken gegeben. "Immer mehr lassen ihrer Kinder inzwischen beim Marktplatz raus und sie das letzte Stück zur Schule laufen", erklärt die Schulleiterin.

Auf dem Marktplatz gibt es dementsprechend eine sogenannte 'Kiss-and-go-Zone', die laut Lünsmann mehr und mehr genutzt werde. Und der Forderung, die Schulstraße zur autofreien Zone zu erklären, lässt die Grundschule weitere Taten folgen. So habe man an der Ausschreibung eines Pilot-Projektes der niedersächsischen Landesschulbehörde erfolgreich teilgenommen. "Es handelt sich dabei um ein Spiel, das wir diese Woche in den dritten Klassen erproben werden. Es ist sozusagen der Weg von unten nach oben, denn die Kinder müssen ihre Eltern auffordern, sie schon am Marktplatz abzusetzen, da sie auf dem Fußweg zur Schule noch etwas für dieses Spiel tun müssen", erläutert die Schulleiterin.

Organisiert hatte die Straßensperre Verkehrsobfrau Julia Wollny. Weitere Unterstützung erhielt sie dabei vom Schulelternrat. Dessen Vorsitzender Andreas Umbreit-Pluta hat allerdings beobachtet, "dass sich mittags beim Abholen ganz schlimme Szenen in der Schulstraße abspielen". Dies bestätigt auch Polizist Hans-Heinrich Kubsch, der die Straßensperrung der Erstklässler liebevoll beaufsichtigte: "Das müssen wir vielleicht mal mittags machen. Denn da ereignen sich weiterhin typische Beispiele für die Problematik mit den Elterntaxis."

Die rund 300 Grund- sowie 150 OBS-Schüler kommen aus Walle, Lagesbüttel, Schwülper oder Rothemühle. Damit sie auf ihrem Schulweg noch möglichst viel frische Luft schnuppern, setzt sich auch die Gemeinde ein. Wie der stellvertretende Bürgermeister, Hans Joachim Bethge, mitteilte, würden im nächsten Jahr Umbaumaßnahmen für mehrere 100.000 Euro in der Schulstraße starten: "Das läuft im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms, also mit Fördergeldern. Die Gemeinde plant unter anderem den Bau von Parkplätzen, um den Verkehr zu entschleunigen."

2019-11-11 Unsere Leseköniginnen und Lesekönige wurden geehrt

Autoren zu Besuch in der Grundschule Schwülper

 

 

 

November – die perfekte Lesezeit! Während sich der Herbst austobte, machten es sich die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Schwülper mit einem Buch im Trockenen gemütlich. Wie in jedem Jahr im November wurde in der Grundschule Schwülper besonders viel gelesen und ganz viel Neues über Bücher erfahren. In den einzelnen Klassen wurden verschiedene Bücher vorgestellt und aus ihnen vorgelesen. Die zwei besten Leser jeder Klasse durften sich dann, unter den Augen einer kritischen Jury aus vorwiegend Schülern und Schülerinnen, noch einmal messen.

 

Im Rahmen der Papenteicher Autorentage besuchten uns die Autorin Anna Lott und der Autor Manfred Schlüter. In einer kleinen Begrüßungsfeier wurden die Autoren den Schülern vorgestellt und die diesjährigen Lesekönige bekanntgegeben.

 

Im dritten Jahrgang konnte Johann Greve und im vierten Jahrgang Fiona Belletti überzeugen. Ihnen wurde der 1. Platz überreicht und sie wurden Lesekönig und Lesekönigin der Grundschule Schwülper. Nach der Begrüßungsfeier hatte jede Klasse das Vergnügen Herrn Schlüters oder Frau Lotts Beruf einmal von einer ganz anderen, sehr persönlichen Seite kennenzulernen. Beide berichteten sehr lebendig, ernsthaft und  unterhaltsam von ihrer Arbeit. Die Schüler hatten viele Fragen an die Autoren und die beiden Autoren hatten viel Geduld beim Beantworten dieser. „Schade, dass wir nur eine Lesung hören können“, bemerkte ein Zweitklässler zum Schluss.

 

So schön kann Kultur sein!

 

Piraten lesen nicht!

                                                                

 Quelle: Gifhorner Rundschau vom 18.06.2019

 

Der Weihnachtsmann

braucht Erholungsurlaub

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 19.12.2018

 

 

 

Ein Löwe, der Liebesbriefe schreibt

 

 

Die Papenteicher Autorentage sollen die Lust am Lesen fördern.

 

 

 

Von Stefan Lohmann

 

16.11.2017 – 17:48 Uhr

 

Zum Auftakt der Papenteicher Autorentage trugen der Schulchor und die Theatergruppe der Grundschule Schwülper Texte rund ums Thema Lesen und Schreiben vor.

 

Foto: Lohmann