Flyer der Grundschule Schwülper
Flyer 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.8 KB

 

 

Die Grundschule Schwülper stellt sich vor

 

 

Schulstraße 1

38179 Schwülper

Tel. 05303 9238-0

Fax: 05303-9238-20

mail@gs-schwuelper.de

Unsere Zeiten

 

Für alle Klassen

7:30 – 7:50 Uhr offener Anfang

 

1. Schuljahr (20 Wochenstunden)

7:50 – 11:25 Uhr Unterricht

11:25 – 12:25 Uhr freiw. Betreuung

 

2. Schuljahr (22 Wochenstunden)

An 3 Wochentagen:

7:50 – 11:25 Uhr Unterricht

11:25 – 12:25 Uhr freiw. Betreuung

An 2 Wochentagen:

7:50 – 12:25 Uhr Unterricht

 

3./4. Schuljahr (26 Wochenstunden)

7:50 – 12:25 Uhr Unterricht

12:30 - 13:15 Uhr AG´s, Förder- u. Forderunterricht

 

Organisation des Unterrichts

1./2. Schuljahr:

  • Im Anfangsunterricht werden die Kolleginnen durch unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen unterstützt.
  • Die Pausenzeiten im 1. und 2. Schuljahr werden den Bedürfnissen der Kinder angepasst.

3./4. Schuljahr:

  • Der Klassenlehrer bzw. –lehrerin sollte mindestens die Hälfte der 26 Unterrichtsstunden erteilen, davon zwei Hauptfächer. Die anderen Fächer werden von Fachlehrkräften un-terrichtet.
  • In der Regel fahren die 4. Klassen am Anfang des Schuljahres auf Klassenfahrt. Diese Fahrt wird von zwei Lehrkräften begleitet.

Arbeitsgemeinschaften:

  • Der Bereich der Arbeitsgemeinschaften gehört zum Pflichtunterricht. Dort können die Kinder der 3. und 4. Klassen Angebote aus Sport, Musik, Kunst und anderen Bereichen wählen. Zusätzlich bieten wir Computer-AG's an.

Forder- und Förderunterricht:

  • Förderunterricht wird in den Bereichen Lese-Rechtschreibung, Deutsch als Zweitsprache (DAZ) und Mathematik erteilt.

Betreuung und Vertretung

  • Wir haben 10 pädagogische Mitarbeiterinnen. Davon gestalten 6 die freiwillige Betreuungsstunde, die im Rahmen der Verlässlichen Grundschule für die 1. und 2. Klassen angeboten wird.
  • 4 pädagogische Mitarbeiterinnen springen bei Unterrichtsausfall ein.

Beratungsangebot

  • Beratung für Schüler, Eltern und Lehrkräfte durch eine Beratungslehrerin.
  • Der BUG aus Gifhorn

Veranstaltungen im Schuljahr

  • In jedem Schuljahr finden Bundesjugendspiele statt.
  • Ab dem 2. Jahrgang nehmen die Klassen am Sportabzeichenwettbewerb teil.
  • Die besten Fußballer und Leichtathleten aus den einzelnen Jahrgängen fahren zu Vergleichswettkämpfen des Landkreises in die Flutmulde Gifhorn.
  • In Kooperation mit dem Tennisverein in Schwülper findet für alle Klassen ein Low-T-Ball-Turnier in der Tennishalle statt. Die Sieger fahren zu weiteren Regionalentscheidungen.
  • Für die 3. und 4. Klassen werden schulinterne Turniere organisiert.
  • Am Ende der 4. Klasse legen die Kinder eine Radfahrprüfung ab.
  • Damit verbunden ist ein Erste-Hilfe-Lehrgang. Zur Vorbereitung auf die Radfahrprüfung stellt der ADAC in Zusammenarbeit mit der Polizei bereits in der 3. Klasse einen Geschicklichkeitsparcours für Radfahrer zur Verfügung.
  • Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrganges können an Wettbewerben (wie z.B. Mathe-Olympiade, Mathe-Känguru oder Schulmeisterschaft, Malwettbewerb vom Theater Wolfsburg) teilnehmen.
  • Einbezug außerschulischer Lernorte
  • Im Rahmen der „Papenteicher Autorentage“ finden Autorenlesungen in der Schule statt. Aus diesem Anlass führen wir einen Vorlesewett-bewerb durch, in dem die Lesekönige und –königinnen der Jahrgänge 3 und 4 ermittelt werden.
  • In der Adventszeit finden regelmäßig gemeinsame Adventsfeiern im Forum statt.
  • Alle Klassen fahren gemeinsam zu einem Weihnachtsmärchen ins Theater.
  • Der Feriencountdown im Forum.

Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen

  • Die Vorbereitung zur Einschulung sowie die Sprachfeststellung findet in enger Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten Groß Schwülper, Lagesbüttel, Walle und Rothemühle statt. Dazu gehören u.a. regelmäßige Dienstbesprechungen, In-formationsveranstaltungen und gegenseitige Besuche. Durch das Projekt „Brückenjahr“ wurde eine Kooperation geschlossen und der Kontakt zu den Kindertagesstätten ist noch enger geworden.
  • Um ein breitgefächertes AG-Angebot abdecken zu können, haben wir Kooperationsverträge mit dem örtlichen Sport- und Tennisverein geschlossen.
  • Außerdem bieten uns Eltern ihre Hilfe und Fähigkeiten im Bereich der Arbeitsgemeinschaften an.
  • Die Kindertagesstätten bieten Schulkindern eine außerschulische Betreuung an.
  • Wir arbeiten mit dem Projekt „Klasse 2000“, ein Programm zur Gewalt- und Suchtvorbeugung.
  • Seit einigen Jahren gibt es eine Ferienbetreuung über das Deutsche Rote Kreuz. Auch bietet das Deutsche Rote Kreuz im Bedarfsfall die Möglichkeit, Kinder außerhalb der Schule durch Hausaufgabenhilfe zu unterstützen.
  • In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolaus finden gemeinsam gestaltete Gottesdienste (z.B. Einschulungsgottesdienst) statt.
  • In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Gifhorn findet einmal im Jahr eine Zahnprophylaxe in jeder Klasse statt.

 

Stand: September 2017